Dagmar Vogt

Vita:

  • Künstlerische Ausbildung an der Hochschule in Dortmund bei Prof. Kampmann und Prof. Schubert
  • 1. und 2. Staatsexamen in den Fächern: Kunst und Geschichte
  • Akademische Ausbildung in Malerei bei Prof. Markus Lüpertz und in Bildhauerei bei Mathias Lanfer, Meisterschüler von Tony Cragg
  • Mitglied des Wittener Künstlerbundes, der Bergischen Kunstgenossenschaft Wuppertal und des BBK Bergisch Land
  • Lehraufträge an Kunstakademien und Volkshochschulen (Malerei, Grafik und Grundlagen der freien Gestaltung)
  • Lebt und arbeitet in Herdecke, Wuppertal und im Allgäu

Preise, Förderungen, Projekte:

  • 2017 jurierte Ausstellung im Wilhelm-Morgner Museum in Soest
  • 2016 Nominierung für den Wilhelm-Morgner-Simplizissimus-Kunstpreis
  • 2015 Nominierung für den Ennepe-Ruhr-Kunstpreis
  • 2015 Artist in residence, St. Christoph am Arlberg, Österreich
  • 2010 Starke Orte im Rahmen der RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas
  • 2007 – 2009 Internationales Kunstprojekt „Köthener Quadrate“
  • 2006 Neruda Projekt, Rotterdam
  • 2005 Katalogförderung anlässlich der Ausstellung im Märkischen Museum in Witten
  • 2004 Ankauf der Installation „Panta rhei“ durch das DRK in Münster
  • 2003 Kunstpreis der Stadt Schwerte für die Installation „Strömungen“
  • 2001 Katalogförderung durch die Dr. Carl-Dörken-Stiftung in Herdecke, der Sparkasse und den
  • Stadtwerken in Witten

www.davo.de
davoart@icloud.com
01773180360


➤ weiter zur nächsten Seite
➤ zurück