BBK Druckwerkstatt

Unter Druck:
Die BBK Druckwerkstatt Wuppertal

Die Werkstatt für experimentelle und traditionelle Druckgrafik wurde 2006 mit Unterstützung des Kulturbüros der Stadt Wuppertal von einer Gruppe von Grafikern des BBK initiiert und eingerichtet und wird von den Mitgliedern des Künstlerverbandes organisiert und genutzt.
Der große ebenerdige Raum im historischen Stadtteil Unterbarmen bietet die Möglichkeit zu Versammlungen, künstlerischen Austausch und zu Ausstellungen aus allen Kunstsparten von Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie bis Performance.

Zur Ausstattung der Werkstatt gehören neben 1 Lithographie- und 2 Tiefdruckpressen Arbeitsplätze für Holz- und Linoldruck. Künstlerinnen und Künstler realisieren hier eigene Projekte im Bereich Lithographie, Holzschnitt, Linolschnitt, Stempeldruck, Radierung, Monotypie und experimentelle Drucktechniken. Mit viel Druck wird hier gearbeitet. „Unter Druck“ meint hier den hohen Andruck, den es oftmals braucht, um von einem Druckstock mittels einer Presse oder auch manuell eine Grafik auf Papier oder andere Materialien abzudrucken.

In der Werkstatt können Druckpressen genutzt werden, die nicht jedem/r Künstler/in privat zur Verfügung stehen. Es besteht die Möglichkeit, das Refugium des eigenen Ateliers zu verlassen und den kollegialen Austausch zu pflegen. Somit wird die Druckwerkstatt zur Plattform für Kontakte, für Gespräche, für die künstlerische Auseinandersetzung und das gemeinsame Finden von inhaltlichen Positionen.

Die Werkstatt bietet somit eine wunderbare Möglichkeit, die alten handwerklichen Kulturtechniken des Druckens zu bewahren und gleichzeitig eigene Projekte in neuer Form zu nutzen.

Seit 2015 bringt die BBK Druckwerkstatt alljährlich einen anspruchsvollen Druckgrafikkalender heraus und zeigt ihre neuesten Grafiken in der Ausstellungsreihe „Tradition & Experiment“.

Die Neuaufnahme der künstlerischen Drucktechniken in das ‚Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission‘ im März 2018 zeigt, dass ihr Stellenwert nicht nur in der bildenden Kunst von hoher Bedeutung ist.

➤ Pressetext zum Immateriellen Kulturerbe